Salvete, discipulae discipulique cari! Salvete, parentes cari!
Salvete, amicae amicique Gymnasii nostri!

1. Latein an sich – seine aktuelle Bedeutung:

Zukunft braucht Herkunft: Latein geht in die Tiefe!

Latein gibt Antworten auf die Fragen, woher wir kommen. Latein gibt einen Einblick in die Traditionslinien, die von der Antike bis in die Neuzeit und in unsere Zeit reichen. Man erhält einen Einblick in die Bedeutung der Antike und des Mittelalters für unsere Zeit. Latein präsentiert die Grundlagen der europäischen Literatur. Latein weckt Verständnis und Interesse für zahllose Themen wie Sprache und Grammatik, Geschichte und Geschichtsschreibung. Latein legt die Basis für weitere Beschäftigung z.B. mit Philosophie, Archäologie, Rhetorik etc.

Latein ist Muttersprache der fünf romanischen Sprachen Italienisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch und Rumänisch. Außerdem lassen sich 60% des englischen Vokabulars auf Latein zurückführen z.B.: to visit à visitare.

  • Verba Latina ubique sunt (= Lateinische Wörter gibt es überall):
  • sol = Sonne -> Solarium, Solarenergie
  • terra= Erde -> Terrasse; Terrarium; Terra X etc.
  • aqua = Wasser -> Aquarium
  • astrum = Stern; nauta = Seemann -> Astronaut
  • omnes = alle -> omnibus = für alle -> der Omnibus

ambulare = spazierengehen -> Ambulanz somnus = Schlaf + ambulare -> ein Somnambul = ein Schlafwandler etc…..Und in der Werbung: niveus, a, um = schneeweiß; labellum = Lippe; audire = hören, horchen -> audi = horch (Name des Firmengründers) etc….

Latein fördert sowohl die muttersprachliche Kompetenz als auch die Kompetenz, andere Sprachen an sich zu lernen:

Die Unterrichtssprache im Lateinunterricht ist Deutsch. Die dem Fach eigene Art, einen Text zu betrachten, heißt mikroskopisches Lesen. Dieses genaue Lesen eines Textes scheint für die Förderung der muttersprachlichen Kompetenz sehr hilfreich und bedeutsam zu sein (verwiesen sei hier auf Untersuchungen an der Kölner Universität).

Latein-Zertikate:

Ein Latinum in der Tasche kann sehr praktisch und vorteilhaft sein! Jeder Schüler, der in Klasse 6 mit Latein beginnt, erlangt ohne irgendeine Prüfung einen der folgenden Lateinabschlüsse, sofern die Zeugnisnote mindestens 4 ist:

Kleines Latinum (nach Jg.10) Latinum (nach Jg.11) Großes Latinum (nach Jg. 12)

 

2. Latein am Gymnasium Soltau:
Unsere Fachgruppe besteht aus acht Lateinlehrerinnen und –lehrern:

  • Susanne Konrad-Teipelke  (KT)  – Fachobfrau
  • Franziska Krause  (KS)
  • Dina Leonhardt (LEO)
  • Tim Sayer (SY)
  • Christian ter Hell (tH)
  • Frank Tödter (TÖ)
  • Jan Warschau (WA)
  • Anna-Katharina Wilstermann (WS)

Unser gemeinsames Ziel ist es, Euch für dieses so vielseitige, grundlagen-bildende und kompetenzstiftende Fach zu begeistern!

 

Wir arbeiten im Unterricht mit Euch schülerorientiert!

  • Wir lassen Euch mit unserem –noch- Lehrwerk Prima N (Text- und Begleitband jeweils als Gesamtband; Buchner-Verlag) in der Regel in (Gruppen- und Partnerarbeit) übersetzen!
  • Wir lassen Euch –falls es mal Schwierigkeiten geben sollte – Hilfe bei älteren Lateinschülern zukommen (gegen ein geringes Entgelt)!

 

Wir setzen mit Euch folgende Projekte um:

  • Für die Lateinschüler des sechsten Jahrgangs gibt es einmal im Jahr eine Mythennacht, die wir mit Hilfe unserer engagierten älteren Lateinschüler nur für Euch gestalten. Diese Veranstaltung (mit Übernachten in der Schule) findet seit zwölf Jahren statt… und die zahlreichen Aktionen im Rahmen der vielen Gruppen-Stationenspiele sorgen bei allen Beteiligten für viel Spaß! In Eurem Jahrgang 6 seid Ihr Gast, ein paar Jahre später evt. unsere Stützen und Planer für die neuen Lateiner in Jahrgang 6!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Für die Lateinschüler des 6. bzw. 7 Jahrganges bieten wir genau einmal eine Xantenfahrt (mit Übernachtung) an. Dort besuchen wir das Römermuseum, die Großen Thermen (=Ausgrabungsstätte) und den Archäologischen Park sowie den attraktiven Abenteuerspielplatz. Diese Fahrt veranstalten wir jährlich seit 13 Jahren.

 

 

  • Für die Schüler unserer Latein-Profilkurse in der Oberstufe (ehemals Leistungskurse) haben wir bislang immer eine Romfahrt als krönenden Abschluss angeboten … Auch diese Fahrt findet seit sehr vielen Jahren statt. Einen stattlichen Latein-Profilkurs pro Jahrgang (manchmal sogar zwei) haben wir durchweg seit 2003 im Angebot.

 

  • Neuerdings bieten wir im AG-Bereich einen Lateinlektürekurs für Lateinschüler der Sekundarstufe I an. Dort werden in Gruppen lateinische Texte unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades übersetzt, mit denen das Vokabular spielerisch wiederholt und vertieft sowie Übersetzungstechnik trainiert wird.

3. Wichtiger Link:

Das seit August 2017 gültige neue Kerncurriculum für die Sekundarstufe I:
http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/lagymsikcdruck2017.pdf