Fachschaft Musik:

Herr Förster (FT), Frau Helberg (HL), Frau Leonhardt-Weber (LEO), Herr Lüderitz (LÜ), Herr Neumann (NM), Herr Schulz (SK), Herr Wilden (WD)

Bildungsbeitrag des Faches Musik

Musik ist ein wesentlicher und unersetzlicher Bestandteil unserer Kultur.

Der Musikunterricht im Fächerkanon der allgemeinbildenden Schulen bietet vielfältige Möglichkeiten der Annäherung an Musik und bezieht dabei individuelle und kollektive Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler mit ein.

Die Beschäftigung mit Musik leistet einen zentralen Beitrag zur ästhetischen Bildung und eröffnet Wege zur selbstbestimmten kulturellen Teilhabe. Durch die Auseinandersetzung mit der eigenen Kultur und der Musik anderer Kulturen kann interkulturelles Lernen stattfinden. Dadurch wird eine Haltung gefördert, die von Offenheit, Toleranz und gegenseitigem Respekt geprägt ist. […]“ (aus dem Kerncurriculum für das Gymnasium für die Jahrgänge 5 bis 10 des niedersächsischen Kultusministeriums).

 

Bläserklassen in Jahrgang 5 und 6

Die Bläserklasse ist ein auf zwei Schuljahre hin angelegter Klassenmusizierkurs im normalen Musikunterricht, der in der Stundentafel des Gymnasium Soltaus verankert ist. Alle Schüler einer Bläserklasse erlernen zeitgleich und gemeinsam ein Orchesterblasinstrument mithilfe externer Lehrer der Heidekreis-Musikschule in einer dritten additiven Instrumentalunterrichtsstunde. Vom ersten Ton an musizieren sie gemeinsam im Klassenverband mit bis zu 30 Schülerinnen und Schülern. Ansonsten sind alle für diese Jahrgänge vorgesehenen Lernfelder berücksichtigt, der Unterricht ist lehrplankonform.

Das Gymnasium Soltau hat mit Unterstützung von Sponsoren aus dem Bereich der Schulgemeinde sowie der umfassenden Hilfe des Fördervereines zwei Instrumentensätze anschaffen können, die es im Rahmen dieses zweijährigen Projektes erlauben, in jedem neu beginnenden fünften Jahrgang eine Bläserklasse anzubieten. Hier stehen die Instrumente Querflöte, Klarinette, Alt- und Tenor-Saxophon, Trompete, Posaune und das Euphonium zur Wahl.

Die Bläserklasse kann von allen Schülerinnen und Schülern des beginnenden fünften Jahrgangs angewählt werden. Instrumentale Vorkenntnisse sind nicht Voraussetzung für eine Teilnahme. Tragender Gedanke des Systems Bläserklasse ist, dass alle Schülerinnen und Schüler den gleichen Anfangsunterricht gemeinsam durchlaufen. Deshalb sollen Kinder, die bereits eines der Instrumente spielen, gemeinsam mit den anderen Schülerinnen und Schülern ein anderes Instrument neu erlernen.

Bewährt hat sich in der inzwischen mehrjährigen Zusammenarbeit mit der örtlichen Musikschule eine zweiwöchige Kennenlern- bzw. Ausprobierphase aller Instrumente (Instrumenten-Karussell), in der die Eignungen jedes Kindes von den Fachlehrern festgestellt werden können. Weiterhin können die Schülerinnen und Schüler auf einer Wunschliste einen Erst-, Zweit- und Drittwunsch anmelden. Ist die festgestellte Eignung für ein Instrument nicht so eindeutig und das Instrument des Erstwunsches nicht mehr vakant, rücken Zweit- und Drittwunsch unter Beachtung der Ergebnisse des Instrumenten-Karussells nach.

Die monatlichen Kosten für Instrumentenausleihe, Unterrichtsgebühren und Versicherung der Instrumente sind derzeit 35,- €. Mit der Anmeldung verpflichten Eltern ihre Kinder zur zweijährigen Teilnahme. Um allen Schülerinnen und Schülern dieses Projekt zu ermöglichen und die Teilnahme nicht einer Elite vorbehalten sein zu lassen, sind, wie inzwischen auch geschehen, Zuschüsse oder sogar Stipendien von Sponsoren oder dem Förderverein möglich.

Im Anschluss an die Bläserklasse haben die Schülerinnen und Schüler ab dem 7. Jahrgang die Möglichkeit in der Jahrgangsband und darüber hinaus in der Big Band oder in einer der Combos der Schule zu spielen

Unterrichtsräume und Ausstattung

  • B15: Ensemble-Raum: Drumset, Klavier, 2 Notenständer-Wagen, Whiteboard, Laptop und Aktive-Board
  • B17: Keyboardraum: Klavier, Keyboards, Laptop, Beamer, Whiteboard
  • B18: Musikraum mit Stabspielen Drumset, Flügel, Klavier, div. Stabspiele und Klassen-Instrumente, Laptop, Smart-Board, Whiteboard

 

Arbeitsgemeinschaften der Fachschaft Musik

  • Chor I
  • Chor II
  • Gitarren-AG

Die Gitarren-AG richtet sich an alle Jahrgänge und bietet Anfängern wie Fortgeschrittenen die Möglichkeit, gemeinsam Lieder aus unterschiedlichen Genres zu spielen – bisher reichte die bunte Mischung von Rockstücken der 70er über Punkrock und Ska-Punk der 90er bis hin zu aktuellen Liedern der Popmusik. Die Anfänger lernen dabei das Gitarrenspiel auf spielerische Art und Weise durch einfache, angepasste Arrangements kennen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Gitarren und Zubehör stehen in der Schule zur Verfügung. Die Fortgeschrittenen unterstützen zum einen die Stücke der Anfänger, studieren darüber hinaus aber auch Lieder ihrer Wahl ein, die passend auf die aktuelle Besetzung zugeschnitten und arrangiert werden. In einigen Konzerten kooperierte die Gitarren-AG bereits mit dem Chor und der Percussion-AG des Gymnasiums Soltau. Neue Mitglieder und auch Sänger sowie Percussionisten sind jederzeit herzlich willkommen. Weitere Instrumente wie Ukulele oder Bass können auch gerne mitgebracht werden.

  • Percussion- und Technik-AG

Die Schlagzeug-AG ist eine Zusammenarbeit mit der Soltauer Lebenshilfe. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, hier trommeln alle gemeinsam!

Die Technik-AG kümmert sich um Licht und Ton bei Veranstaltungen. Neben der Theorie über Funktionsweise von Mischpulten, Boxen usw. geht es auch um die praktische Anwendung, Organisation und Wartung aller möglichen technischen Gerätschaften.

  • Jahrgangsband

Die Jahrgangsband ist die Bigband für die Jahrgänge 7 und 8, wird zum Teil aber bereits von besonders motivierten Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 6 besucht. Die Jahrgangsband spielt in der Besetzung Trompeten, Posaunen/Euphonien, Saxophone, Querflöten, Klarinetten und einer Rhythmusgruppe (Schlagzeug, Percussion, Gitarre, Bass, Klavier/Keyboard).

Die Jahrgangsband bildet für Schülerinnen und Schüler, die zuvor die Bläserklassen besucht haben, den Übergang in die Bigband ab Jahrgang 9. Aber auch Schülerinnen und Schüler, die ein Instrument im außerschulischen Rahmen erlernt haben, sind in der Jahrgangsband willkommen- insbesondere in der Rhythmusgruppe werden immer Musiker gesucht.

In der Jahrgangsband werden das Spielen im Satz, die in Bigbands gebräuchlichen Phrasierungen und Artikulationen sowie die unterschiedlichen Stile der Bigband-Literatur vermittelt. So gehören auch Klassiker der Pop-Musik, aber vor allem aus dem Swing, dem Jazz-Rock und dem Latin zum Repertoire der Jahrgangsband.

  • Bigband

Die Big Band ist ein musikalisches Ensemble, das für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9-13 vorgesehen ist. Gemeinsam erarbeiten wir Stücke der Stilrichtungen Jazz, Rock, Pop und Filmmusik. Es wird die musikalische Arbeit der Jahrgangsband fortgesetzt. Neben den ehemaligen Mitgliedern der Jahrgangsband sind alle Musikerinnen und Musiker, die ein Blasinstrument spielen, willkommen. Auch Querflöten und Klarinetten sind besetzt. Darüber hinaus ist eine vollständige Rhythmusgruppe dabei, die sich aus den Instrumenten Schlagzeug, Bass, Gitarre und Klavier zusammensetzt. Auch hier sind neue Mitspieler willkommen.

Ein besonderes Highlight war die Zusammenarbeit mit Musikern der NDR-Big Band mit einem anschließenden gemeinsamen Konzert. Außerdem tritt die Big Band regelmäßig auf dem Big Band- Festival und Schulkonzerten (Sommerkonzert, Benefizkonzert usw.) auf.

  • Combo

Die Combos entstehen in der Regel in Eigeninitiative der Schülerinnen und Schüler der höheren Jahrgänge und werden durch die Fachschaft Musik unterstützt.

Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten sich selbstständig Cover-Versionen von Evergreens oder aktuellen Popsongs und treten damit bei allen Konzerten im schulischen Rahmen auf.

 

Konzerte am Gymnasium Soltau

  • Weihnachtskonzert in der Luther-Kirche

Das Weihnachtskonzert bildet den musikalischen Jahresabschluss unserer Schule. Die Bläserklasse des 5. Jahrgangs eröffnet das Konzert traditionell mit ihrem ersten öffentlichen Auftritt. In den kirchlichen Gemäuern sorgen insbesondere die Chöre und die Gitarren-AG sowie ein Blechbläserensemble für eine besinnlich-weihnachtliche Stimmung und festliche Klänge. Weitere unterschiedliche Ensembles ergänzen das Programm.

  • Benefizkonzert in der Alten Reithalle/im neuen Forum

Die Schülervertretung unserer Schule organisiert jedes Jahr das Benefizkonzert, bei dem die Einnahmen aus Spenden und Verkauf von Essen und Trinken in unterschiedliche soziale Projekte fließen. Neben den musikalischen Beiträgen der Bläserklassen und der Musik-AGs tragen die Klassengemeinschaften mit ihren Ständen, an denen kulinarische Köstlichkeiten und eine Tombola angeboten werden, zur gelösten und stimmungsvollen Atmosphäre bei.

  • Sommerkonzert in unserer Aula

Zum Schuljahresabschluss präsentieren die Bläserklassen und die Musik-AGs nochmal die Höhepunkte ihres Repertoires, das sie sich im abgelaufenen Schuljahr erarbeitet haben. Für die Bläserklasse des 6. Jahrgangs ist das Sommerkonzert der letzte gemeinsame Auftritt im Klassenverband und für viele Abiturienten schließt sich ein langes Kapitel musikalischen Engagements an unserer Schule.